Suppenküche

Die Suppenküche des Vereins ist nicht nur deshalb so wichtig, weil sie für einige Kinder die einzige Mahlzeit am Tag zur Verfügung stellt. Sie hilft auch soziale Strukturen und Traditionen zu erhalten. Denn wie auf dem gesamten Kontinent, so ist es auch in Namibia üblich, dass die Familie für verwaiste Kinder sorgt. Dies führt auf der anderen Seite nicht selten dazu, dass am Ende das Geld für das Essen für alle nicht mehr reicht. Auf dieses Problem antwortet unser Suppenküchenprojekt.
 

 

Die Suppenküche hat seit dem 16. August 2008 einen neuen Platz und ein neues Gebäude und ist nun dem sunshineKindergarten auch räumlich angegliedert. Der separate Küchenraum ist voll ausgerüstet und hat einen Industriegasherd mit zwei Flammen und fließendes Wasser - keine Selbstverständlichkeit in diesem Teil Windhoeks.

Es wird 1 x täglich das Essen für den Kindergarten und Menschen in aktuellen Notlagen zubereitet.


Die meisten der Kinder sind Aidswaisen und wachsen bei Verwandten auf, sind selbst HIV positiv oder an Aids erkrankt, oder/und sozial entwurzelt und vernachlässigt.
 

 

An besonderen Festtagen versuchen die Mitarbeiter und Mitglieder des Vereins in Namibia auch Besonderes an Essen und/oder Unterhaltung zu organisieren und die Kinder ein wenig den nicht immer einfachen Alltag vergessen zu lassen. 

 

Pinocchio für Afrikas Kinder e.V. möchte auch weiterhin die Versorgung der Kinder garantieren. Unterstützen Sie unsere Arbeit, damit Gabriel, Joseph, Tangeni uns alle anderen Kinder auch künftig ihre warme Mahlzeit bekommen.

Pinocchio nun auch auf: